Podcast

Zwischen Kamera und Kuhstall

Glitzer und Glamour oder Gülle und Gummistiefel? Gerd Bayer hat als Modefotograf gearbeitet. Dann kehrte er zurück auf den elterlichen Milchkuhbetrieb in der Provinz und wurde Bio-Bauer.
Gerd Bayer ist kein...

Anmelden um weiterzulesen

Hast Du noch kein Login für Elite oder Elite Impulse?

Glitzer und Glamour oder Gülle und Gummistiefel? Gerd Bayer hat als Modefotograf gearbeitet. Dann kehrte er zurück auf den elterlichen Milchkuhbetrieb in der Provinz und wurde Bio-Bauer.

Gerd Bayer ist kein normaler Landwirt. Denn bevor er Landwirt auf dem Familienbetrieb in Rüsselhausen (Baden-Württemberg) wurde, arbeitete er als Modefotograf für internationale Produktionen und war der Fotograf hinter manchen Cover-Bildern von verschiedenen Modezeitschriften. Hier störten ihn jedoch die schnelllebigen Trends in der Designerwelt: Immer schneller und immer mehr Konsum. Zwischendurch fuhr er oft auf den elterlichen Betrieb, um dort auszuhelfen. Er entschied sich schließlich dafür, den elterlichen Betrieb zu übernehmen und ihm und sich selbst eine neue Perspektive zu geben. 

Heute melken er und seine Familie mittlerweile 60 Milchkühe, bewirtschaften 120 Hektar Ackerland und züchten Wagyu-Rinder. Der Hof ist für Touristen geöffnet, die sich über Landwirtschaft informieren wollen. Dieser Dialog mit den Verbrauchern ist Gerd Bayer sehr wichtig, denn durch den Wechsel zwischen Stadt- und Landleben weiß er: Die Landwirtschaft ist nicht nur gut oder böse, sondern sehr vielfältig. Über seine Erfahrungen hat er sogar ein Buch geschrieben, das am 1. Oktober 2019 unter dem Titel „Tausche Kamera gegen Kuh“ erscheinen wird. 

Wie es ist, nach 15 Jahren internationaler Karriere wieder nach Hause zu ziehen, ob er biologische oder normale Landwirtschaft besser findet und warum ihm Regionalität so wichtig ist, erfahren Sie in der aktuellen Folge des Elite Podcasts.

Der Elite Podcast: Hier gibt es etwas für die Ohren

In regelmäßigen Abständen nehmen wir Sie nun mit zu spannenden Menschen aus der Milchwirtschaft, stellen interessante Persönlichkeiten und Betriebskonzepte vor oder sprechen mit Leuten, die zwar für Milcherzeuger wichtig sind, deren Alltag ihnen jedoch meist fremd ist. Als Podcast können Sie die Geschichten überall mit hinnehmen – ob im Auto, auf dem Trecker oder beim Fegen des Hofes – Sie haben die Hände frei und können sich trotzdem kurzweilig unterhalten lassen! Wie Sie den Podcast auch mobil verfügbar machen, lesen Sie hier.

Der Elite-Podcast wird moderiert von Christian Völkner, bekannt vom Podcast Kuhverstand. Weitere Infos und Angebote gibt es auf www.kuhverstand.de.

Sophie Oehler