Podcast

„Wie ehrlich dürfen Sie beraten?“

Sind Futterberater Freund und Helfer? Oder wollen sie tatsächlich nur Futter verkaufen? Wir haben bei einer Spezialistin nachgefragt. Ob sie sich als Beraterin oder als Verkäuferin sieht, hören Sie im neuen Elite-Podcast. 
Julie Läpke...

Anmelden um weiterzulesen

Hast Du noch kein Login für Elite oder Elite Impulse?

Sind Futterberater Freund und Helfer? Oder wollen sie tatsächlich nur Futter verkaufen? Wir haben bei einer Spezialistin nachgefragt. Ob sie sich als Beraterin oder als Verkäuferin sieht, hören Sie im neuen Elite-Podcast. 

Julie Läpke arbeitet seit sechs Jahren als Futterberaterin für Milchkühe, Bullen und Jungtiere und Produktmanagerin Rind. Für unseren Podcast haben wir sie an ihrem Arbeitsplatz im Mischfutterwerk getroffen. Dort rechnet sie Rationen für die Landwirte und prüft die Qualität der einzelnen Komponenten, bevor sie betriebsindividuell zusammengemischt werden.

Der Elite Podcast: Hier gibt es etwas für die Ohren

In regelmäßigen Abständen nehmen wir Sie nun mit zu spannenden Menschen aus der Milchwirtschaft, stellen interessante Persönlichkeiten und Betriebskonzepte vor oder sprechen mit Leuten, die zwar für Milcherzeuger wichtig sind, deren Alltag ihnen jedoch meist fremd ist. Als Podcast können Sie die Geschichten überall mit hinnehmen – ob im Auto, auf dem Trecker oder beim Fegen des Hofes – Sie haben die Hände frei und können sich trotzdem kurzweilig unterhalten lassen! Wie Sie den Podcast auch mobil verfügbar machen, lesen Sie hier.

Der Elite-Podcast wird moderiert von Christian Völkner, bekannt vom Podcast Kuhverstand. Weitere Infos und Angebote gibt es auf www.kuhverstand.de.

Etwa 50 Milchkuhbetriebe betreut Julie Läpke in Nordrhein-Westfalen. Zu ihren Aufgaben gehören auch Betriebsbesuche. Einige davon sind kurz, wenn sie nur die Ration kontrolliert. Auf einigen Betrieben kann der Besuch auch schon einen ganzen Tag dauern, z.B. wenn es Probeme mit der Fütterung gibt. „Dann durchleuchten wir den gesamten Betrieb. Meistens sind es größere Probleme, die über die Fütterung hinausgehen“, erklärt sie. „Bei der Futteraufnahme zeigen die Kühe jedoch immer als erstes, wenn etwas nicht stimmt.“

Ihr Tipp, wie die Zusammenarbeit mit dem Fütterungsberater am besten klappt: Fragen, fragen, fragen! „Fordern Sie Ihren Berater heraus, dann bekommen Sie auch viel zurück!“

Sophie Oehler